Kontakt

So erreichen Sie uns

Poststraße 71
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 76076
Telefax. 06861 / 76077
E-Mail: info@sstmerzig.caritas-merzig.de

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 16.30 Uhr
Freitag: 8.00 bis 14.00 Uhr

Unser Bereitschaftsdienst ist 24 Stunden erreichbar.

Telefon: 06861 / 76076

 
Sozialstationen  

Caritas Sozialstation Merzig- Mettlach- Perl

Örtliche Zuständigkeit:

Die Caritas-Sozialstation Merzig- Mettlach- Perl versorgt Menschen in der

  • Stadt Merzig 
  • Gemeinde Mettlach 
  • Gemeinde Perl

mit allen Orts-(Stadt)teilen.

Unsere Leistungen:

  • Kostenlose Beratung in allen Fragen zur häuslichen Pflege und der Pflegeversicherung
  • Häusliche Pflege im Sinne der Pflegeversicherung - Hilfe bei der Körperpflege
  • Behandlungspflege nach Verordnung des Arztes z.B. Injektionen, Verbände, Kompressionsstrümpfe
  • Weiterversorgung nach ambulanten Operationen
  • Hauswirtschaftliche Hilfe
  • Beratungseinsätze im Zusammenhang mit der Gewährung von Pflegegeld nach § 37.3 SGB XI
  • Stundenweise Betreuung - zur Entlastung der Angehörigen 
  • Essen auf Rädern 
  • Hilfe rund ums Haus 
  • Betreutes Wohnen Im Heinrich Alberts Haus der AWO Merzig 
  • Betreuung demenziell erkrankter Menschen 
  • Palliativ-pflegerische Versorgung 
  • Ambulante Hospizbegleitung - ein kostenloses Angebot 
  • Qualifiziertes Fachpersonal in folgenden Bereichen:
  • Wundversorgung
  • Diabetes mellitus
  • Demenz
  • Palliativpflege
  • Onkologie
  • Schmerztherapie

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

Die Sozialstation wird geleitet von Helmut Fey (Pflegedienstleitung) und Ria Sünnen (Stellvertretende Pflegedienstleitung). Beide verfügen über eine Weiterbildung zur Pflegedienstleitung.
Unser Team besteht aus examinierten Krankenschwestern und – pfleger, examinierten Altenpflegerinnen, Pflegehilfskräften, Hauswirtschaftskräften, Alltagsbegleitern.

Ergänzt wird unser Team von einer Hospiz- und Demenzfachkraft, einer Fachkraft für palliativ-onkologische Versorgung, einem Diplom Sozialpädagogen sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern in der Hospizarbeit und der Betreuung demenzkranker Menschen.

Kontaktaufnahme:

Sie wünschen weitere Informationen, Beratung oder Hilfe? Wenden Sie sich an uns. Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Anliegen. Gerne besuchen wir Sie bei Ihnen zu Hause. Selbstverständlich ist unsere Beratung kostenlos und vertraulich.