AsylbegleiterIn

 

AsylbegleiterInnen sind zuständig für die Erstberatung von Flüchtlingen und Asylsuchenden. Zu den Aufgaben gehören:

  • Kooperation mit den zuständigen Stellen in den Kommunen
  • Begleitung der Asylbewerber in die Kommune
  • Erstinformation über die neuen Lebensverhältnisse und die erforderlichen Anmeldungen und Anmeldeverfahren
  • Beratung in Alltagsfragen (Anmeldung, Kindergaren, Ärzte, Schule, Arbeit, etc.)
  • Kontaktaufnahme mit Behörden (z.B. Sozialamt, Gesundheitsamt) und ggf. Begleitung zu den Terminen
  • Vermittlung bei Konflikten (z. B. mit Vermietern)
  • Soforthilfe in Krisensituationen
  • Weiterleitung an Stellen zur Anerkennung schulischer und beruflicher Abschlüsse
  • Vermittlung an spezielle Fachdienste
  • Zusammenarbeit mit vorhandenen ehrenamtlichen Strukturen